Im-Internet-Telefonieren
  • Wie Unternehmen bis zu 80% Ihrer Tele- kommunikationskosten senken können "Wie Sie schnell und unkompliziert ihre Telekommunikation effektiver nutzen und damit dauerhaft bis zu 80% ihrer Kosten für Telefonie senken können, erfahren Sie in diesem Buch. Sie bekommen das Buch sofort auf elektronischem Wege zur Verfügung gestellt."
  • Unsere Blogverzeichnisse

  • « | Home | »

    Eine Rufnummer, die verbindet…

    Von conny | 16.April 2012

    Wie sieht eine VoIP Rufnummer aus?

    Kann man mit VoIP in alle Netze anrufen und aus allen Netzen angerufen werden? Unter welcher Nummer erreicht mich der Anrufer? Und kann ich meine alten Telefonnummer behalten? Mit diesen und anderen Fragen wenden sich unsere Kunden häufig an mich. Heute möchte ich einige dieser Fragen beantworten.

    Eigentlich ist es ganz einfach:

    Telefonieren im Internet funktioniert genauso wie mit einem klassischen Telefon. Mit Ihrem VoIP-Telefon sind Sie wie gewohnt unter Ihrer persönlichen Telefonnummer für jeden Anrufer erreichbar. Eine VoIP-Rufnummer sieht sogar genauso aus wie eine normale Telefonnummer, denn die Rufnummer wird ihnen inklusive Vorwahl entsprechend Ihres Ortnetzes zugeteilt.

    Wenn Sie sich entschließen, Ihr altes lokales Telefon durch eine virtuelle Telefonanlage zu ersetzen, können Sie die Telefonnummer auch einfach mitnehmen. Diesen Vorgang nennt man Rufnummernportierung. Wann eine Rufnummer zum neuen VoIP-Anbieter portiert bzw. mitgenommen werden kann, hängt dabei von der Vertragslaufzeit beim jetzigen Telefonanbieter ab. Diese muss die Telefonnummer erst “freigeben”.

    Sie können also bei VoIP die gewohnten Rufnummern nutzen, wie bei jeder anderen Telefonanlage. Jedoch profitieren Sie zusätzlich von zahlreichen neuen Möglichkeiten: Zunächst einmal sind die Telefonnummern bei VoIP nicht mehr an einen bestimmten Anschluss gebunden. Somit entfallen auch alle bekannten Begrenzungen aus der klassischen Telefonie – wie zum Beispiel, dass Sie höchstens 10 Rufnummern pro Mehrgeräteanschluss betreiben und maximal zwei gleichzeitige Gespräche pro ISDN-Anschluss führen können. Mit VoIP können Sie weltweit über eine Rufnummer zum Beispiel 100 Gespräche (z.B. von Mitarbeitern) gleichzeitig führen, sowie verschiedene Telefonnummern oder ganze Blöcke von Rufnummern auf einen einzigen VoIP-Anschluss legen lassen. Die technischen Möglichkeiten sind dabei grenzenlos.

    Neben den normalen Ortsrufnummern gibt es außerdem spezielle „VoIP-Rufnummern“. So eine Rufnummer fängt mit der Vorwahl 032 an und auf den ersten Blick gibt es hier keine technischen Unterschiede zu den anderen Telefonnummern. Es könnte allerdings sein, dass diese Nummern aus einigen Mobilfunknetzen eingeschränkt erreichbar sind. Ich empfehle daher auch bei VoIP die Nutzung von üblichen Ortsnetzrufnummern.

    Kurz gesagt und auf den Punkt gebracht: Wenn Sie sich für eine virtuelle VoIP-Telefonanlage oder einen VoIP-Telefonanschluss entscheiden, können Sie entweder die speziellen VoIP-Rufnummern (032) oder ihre gewohnten Telefonnummern nutzen – aber ohne die bisherigen Begrenzungen des ISDN- und analogen Telefonnetzes.

    Liebe Grüße
    Ihre Cornelia Faust von www.sipbase.de

    Topics: Rufnummern-und-Telefonnummern | 2 Kommentare »

    2 Kommentare to “Eine Rufnummer, die verbindet…”

    1. Sue meint:
      26.April 2012 at 19:42

      really well written and informative!

    2. SanAyah meint:
      16.April 2014 at 04:49

      Hinter jeder Servicenummer ist eine normale Rufnummer hlgetrient. Im Falle der DB ist lautet diese Nummer:069-47899699Ffcr alle Nutzer die fcber einen Flat-tarif verffcgen, ist diese Nummer kostenlos.Nur nicht sagen woher diese Nummer bekannt ist. Kann aux sein, dass man zune4chst abgewiesen wird. Immer hartne4ckig bleiben. Helge Blankenstein 0 Komplimente

    Kommentare